Rezept Snack Jesuswoche – aus dem Morgenland

Dips aus der Levante

Dips aus der Levante

Anita und Lukas essen warmes Fladenbrot dazu, saulecker :) Vielleicht übertrifft das Rezept unsere Erwartungen und wir können Neues entdecken, wer lässt sich darauf ein?

Hummus

4 Portionen

  • 1 Dose Kichererbsen, 400 g, Abtropfgewicht 250 g
  • 2 Knoblauchzehen mit etwas Salz (im Mörser) zerreiben
  • 2 TL Olivenöl
  • 3 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 4 TL Sesampaste (Tahin)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf

Die Kichererbsen abtropfen lassen (oder die entsprechende Menge selbst gekochte Kichererbsen nehmen), nach Wunsch einige für die Garnitur zurückbehalten. Dabei das Abtropfwasser auffangen und alle restlichen Zutaten mit dem Mixstab pürieren. Wenn das Mus zu fest sein sollte, etwas von dem aufgefangenen Kichererbsenwasser mit dazugeben, damit es die ungefähre Konsistenz von Kartoffelpüree hat.

Wir selbst lieben alle den nussigen Geschmack von gutem Tahin und deshalb ist diese Menge entsprechend unseres Geschmacks gewählt. Man kann sich, wie mit den anderen Gewürzen, erst langsam herantesten und ggf. noch nachwürzen, als etwas wegwürzen.

Auberginencreme türkische Art mit Feta

4 Portionen

  • 2 Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paket Feta-Käse
  • 1 TL Oregano
  • Salz und Pfeffer

Die Auberginen längs durchschneiden und die Schnittfläche mit Olivenöl bepinseln. Ein Backblech mit Alufolie auslegen und die Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C etwa 40 Min. garen.

Die Knoblauchzehen schälen. Auberginen nach der Backzeit etwas abkühlen lassen, Stängelansätze entfernen. Auberginen, Feta, und Knoblauchzehen pürieren. Mit Salz, Pfeffer abschmecken und Oregano zugeben. Man kann den Dip 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren, allerdings wird er dann sehr fest. Kurz vor dem Servieren einfach etwas flüssige Sahne unterrühren, dann wird er wieder schön cremig.

Rezept Drink Jesuswoche - fruchtiges, karibisches Flair

St. Kitts Cocktail

St. Kitts Cocktail

Eine Empfehlung von Christina, süß und säuerlich zugleich. Eine interessante Kombination.
(Saint Kitts - Insel in der Karibik) – zum Träumen und Genießen

Zutaten:

  • 90 ml Ananassaft
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 1 cl Grenadine Sirup
  • Ginger Ale
  • Eiswürfel nach Geschmack

Ein Glas ggf. mit Eiswürfeln füllen. Ananas- und Limettensaft sowie den Grenadine Sirup dazugeben und verrühren. Mit Ginger Ale auffüllen.